Uncategorized

/Uncategorized

10 Fakten zur Tiefenfiltration

2020-06-12T11:04:40+01:00

10 Fakten zur Tiefenfiltration Sie haben vielleicht schon von Tiefenfiltration gehört, doch wie viel wissen Sie wirklich darüber? Diese Fakten geben einen kurzen Überblick über die faszinierende und beliebte Technologie der Wasserfiltration und -reinigung: Tiefenfilter beinhalten ein poröses Filtermedium, das Partikel am gesamten Filter und nicht nur an der Oberfläche zurückhält. Die Systeme werden für eine große Bandbreite an Anwendungsmöglichkeiten verwendet, um ein großes Partikelspektrum zu entfernen, inklusive Schmutz, Ablagerungen, organische Feststoffe, Sand und Rostpartikel. Tiefenfilter gibt es in verschiedenen Ausführungen mit Standard-Filterkartuschen, Tiefeneigenschaften bei manchen Oberflächen-Filterkartuschen und der mehrschichtigen Standard und Premium Beutelfiltration. Es gibt zwei Varianten der Einteilung hinsichtlich Funktionalität: Abgestufte Filterdichte und gerolltes Filtermedium. Die Tiefenfiltration ist ideal für Anwendungen, bei denen Flüssigkeit mit unterschiedlich großen Partikelgrößen filtriert wird. Diese Filter können eine signifikante Masse an Partikeln abfangen, bevor sie verstopfen, besonders im Vergleich zu anderen Filtern wie den Faltenfiltern, jedoch nicht so viele wie beispielsweise Beutelfilter. Die mehrfach poröse Filtermatrix innerhalb des Filters ist

10 Fakten zur Tiefenfiltration2020-06-12T11:04:40+01:00